Knoblauchsrauke – Alliaria petiolata

Die Knoblauchsrauke ist ein Wildkraut mit vielen medizinischen Eigenschaften. Wenn die blätter in den Fingern zerreibt verströmt die Pflanze einen leichten Knoblaucgeruch.

Verwendet werden die Blätter und Stengel. die Knoblauchsrauke ist ein anregendes, infektionsbeseitigendes, heilungsförderndes, schleimlösendes und entzündungshemmendes Wildkraut.

Innerlich wird die Knoblauchsrauke verwendet bei Ekzemen, Asthma und Bronchitis. Äußerlich nimmt die Knoblauchsrauke gerne bei schlecht heilenden Hauptproblemen, Reinigung von eitrigen Wunden, Gicht, Rheuma, kleineren Verletzungen, Wurmerkrankungen oder aber bei Nervenschmerzen.

Anbau & Ernte

Die Knoblauchsrauke ist eine winterharte wildwachsende Pflanze. sie bevorzugt einen feuchten Boden in der Sonne, aber auch im Schatten. Die Knoblauchsrauke verbreitet sich sehr leicht durch Samen.

Geerntet werden die Blätter und Stengel vor der Blüte frisch oder getrocknet für Aufgüsse und Umschläge.

knoblauchsrauke

wechselhafte zeiten

Ein blog für Frauen in den Wechseljahren, Körper und Psyche laufen Amok :) Hilfreiche Tipps für die heißen Zeiten und was danach kommt

Moksha Devi

Transforming into Freedom

Mosaico Art...

...Kunsthandwerker stellen sich vor

Celticgarden

Verwendung und Anbau von Heilkräutern und Räucherpflanzen

Morbus Basedow und ich

Mein Leben mit Morbus Basedow